Currywurst Hot Nana – mit Soße ohne Ketchup von Werner Riedel

Jun 11, 2021 | MAHLZEIT

Currywurst hat diesen Touch von Imbiss-Schäbigkeit – dabei liegt das nur an der immer gleichen Ketchup-Pampe. Das kann man so viel besser machen! Mit eigenem Soßenrezept, richtig gute Zutaten und vor allem: Mut! Mit Sardellen und Kapern, Tomate-Mozzarella oder, deutschlandweit einzigartig: Schäufelekruste ist unsere Karte mittlerweile auf 36 Variationen angewachsen. Man muss sich nur trauen, mal neue Kombinationen auszutesten. Gesund ist die Currywurst damit noch lange nicht – soll sie aber auch gar nicht sein. Nur superlecker!

 

Zutaten für 4 Personen:

4 Bockwürste oder Currywürste 

2 reife Bananen

500 gr. passierte Tomaten

3 EL Bio Apfelessig 

3 EL Honig

3 EL Curry

2 EL Worcestershiresauce

2 EL brauner Zucker

1 TL Paprikapulver mild o. scharf

200 gr. geriebener Käse (Edamer)

Salz & Pfeffer

Kartoffeln (festkochend)
neutrales Öl (z.B. Sonnenblume, Erdnuss)
frische Kräuter (z. B. Salbei)

 

Passierte Tomaten mit allen Zutaten (außer Käse & Bananen!) in einen Topf geben. Kurz aufkochen.

Kartoffeln roh in Stifte schneiden. Öl in hoher Pfanne erhitzen, frische Kräuter dazugeben. Kartoffelstifte darin 1 Minute frittieren, herausnehmen, abkühlen lassen; Vorgang wiederholen, ggfs. würzen nach Belieben.

Die Würste längs im Zickzack einschneiden und in der Pfanne braten.

Die Bananen in länglichen Scheiben schneiden; erst die Soße über die gebratene Wurst geben und dann mit der Banane garnieren. Zum Schluss den Käse darüber streuen.

 


Als gelernter Koch und Metzger hat sich Werner Riedel vor zehn Jahren mit dem „CurryWoschdHaus“ den Traum erfüllt, „Currywurst salonfähig“ zu machen. Zwischenzeitlich krönten sechs Gasthäuser den Erfolg, der sich mittlerweile mit Herzblut auf Fürth und Forchheim konzentriert.

CURRYWOSCHDHAUS

Höfener Str. 80, 90763 Fürth oder Paradeplatz 5, 91301 Forchheim

currywoschdhaus.de

 

X