I am not your pussy! Pinkstinks und BMFSFJ machen Schule gegen Sexismus

Dez 10, 2020 | NEWS

Text: Katharina Wasmeier

Wofür brauchen wir Gendermedizin? Warum rasieren wir Körperhaare? Wieso heißt Scheide eigentlich jetzt Vulva? Und hat jeder Penis eine Lizenz zum Wildpinkeln? Seit Juli 2019 fördert das Bundesfrauenministerium die Schule gegen Sexismus (SGS), die von der Organisation Pinkstinks e.V. umgesetzt wird. Die SGS ist ein Bildungsangebot und eine Plattform, um Diskussionen über Sexismus, Gender und sexistische Diskriminierung zu fördern. Sie richtet sich an Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene. Mit Videos und ergänzenden Texten, die leicht verständlich über Gender-Themen aufklären, soll auch über sexistische Einstellungsmuster aufgeklärt werden. Ganz neu: das Poster-3er-Set zu Geschlechterstereotypen. Für 5 Euro gibt es comicstylish Aufklärung wie „My dress is not a yes!“ und „I am not your pussy!“ zum an die Wand hängen in A1.
pinkstinks.de/schule-gegen-sexismus

 

 

X