Die helfen! – Stadt Nürnberg informiert über Angebote für Kinder und Jugendliche mit erhöhtem Förderbedarf

Dez 10, 2020 | NEWS

Text: Katharina Wasmeier

Entwicklungsauffälligkeiten werden bei vielen Kindern manchmal sehr spät entdeckt. Besonders betroffen sind vor allem Kinder ohne offensichtliche Beeinträchtigungen. Die Folgen der unzureichenden Erkennung und späten Förderung wirken sich weit bis in das Schulalter und teils sogar auf den ganzen Lebensweg aus. Die Broschüre „Wer hilft?“ bietet Angebote für behinderte Kinder und Jugendliche genauso wie für Kinder und Jugendliche, die aufgrund unterschiedlicher Entwicklungsauffälligkeiten und Benachteiligungen von Behinderung bedroht sind. Ebenso sind Handlungsmöglichkeiten für Kinder enthalten, bei denen ein erhöhter Förderbedarf vermutet wird, dieser aber noch nicht genau festgestellt werden konnte. Die Broschüre ist kostenlos erhältlich beim Bündnis für Familie, Hans-Sachs-Platz 2, Telefon 0911 231-66 29 oder online unter nuernberg.de/internet/buendnis_fuer_familie

X