Kartoffel-Ravioli mit Salbeibutter

Nov 18, 2020 | MAHLZEIT

Auf confierten Zwetschgen, Ziegenfrischkäse und Speckchips

„Kartoffelzeit, Zwetschgenzeit – es ist Herbst, und den holen wir uns frisch vor der Haustür rein in die gute Stube, am besten beimSpaziergang mit den Kindern zum nächsten Bauern oder in die Zwetschgenregion Brombachsee. Würzig, süß und mit ganz viel Heimat hat das Gericht alles, was die Jahreszeit bietet und wir brauchen. Kleiner Zaubertrick vom Chef: Statt mühsam Ravioli einzeln zu basteln, einfach einen Ravioliformer besorgen. Das ist zwar ein Spielzeug – aber völlig legitim!“

Kartoffel-Ravioli mit Salbeibutter

Zutaten: 6 Personen

_ 1 kg Kartoffeln, vorwiegend festkochend

_ 100 g Butter

_ Salz

_ 150 g Parmigiano Reggiano, gerieben

_ 6 Eier 

_ 350 g Mehl (Tipo 0)

_ 150 g Hartweizengrieß

_ 4 EL Butter

_ 4 EL Salbei, fein geschnitten

Zubereitung:

  • Kartoffeln waschen und mit Schale in Salzwasser kochen. Schälen und durch die Kartoffelpresse drücken
  • Butter, Käse und eine Prise Salz auf die heiße Kartoffelmasse geben und gut vermischen, abkühlen lassen, danach 1 Ei untermengen und abschmecken.
  • Aus Mehl, Hartweizengrieß, etwas Salz und 5 Eiern einen glatten Pasta-Teig kneten, evtl. noch ein bisschen Wasser zugeben. Dann min. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Den Pasta-Teig dünn ausrollen und mit der Kartoffelmasse Ravioli herstellen.
  • Die Ravioli ca. 5 Minuten in reichlich Salzwasser kochen.
  • Die Butter in einer Pfanne schmelzen und den Salbei anschwitzen, dann die Ravioli in der Salbeibutter anziehen.

 

Confierte Zwetschgen, Ziegenfrischkäse und Speckchip

Zutaten: 4 Personen

_ 0, 6 kg Fränkische  Zwetschgen

1 neutrales Öl (z. B. Raps oder Sonnenblume)

_ 8 EL Ziegenfrischkäse

_ 4 geräucherter Bauchspeck, in dünne Scheiben geschnitten

Zubereitung:

Zwetschgen halbieren und entkernen und dann der Länge nach vierteln. Mit der Fruchtfleischseite nach oben auf ein Backblech legen. Rapsöl darübergießen und bei 80 °C für 1 ½ Stunden im vorgeheizten Ofen garen. Dann etwas abkühlen lassen. Den Speck zwischen Backpapier und einem leichten Gewicht im Backofen bei 140 °C ca. 10 Min. backen.

Jeden Teller mit 2 EL Ziegenfrischkäse anrichten.

Foto: Vor zehn Jahren hat Sebastian Kunkel mit der Zirbelstube die Küchenherrschaft über den Familienbesitz übernommen, in dem seit über 20 Jahren die Kunkels gemeinsam am Herd zaubern. Der Dank: abireife 15 Punkte – und unzählige glückliche Mägen.

 

 

 

 

 

 

 

 

X