4. Mai: Erste deutsche Illustrierte

Mai 4, 2020 | Kreativ

1833 erscheint in Leipzig die Erstausgabe des „Pfennig-Magazins“, der ersten Wochenpublikation zur Vermittlung von populärwissenschaftlichen Erkenntnissen, die neben Texten auch großformatige Bilder und Illustrationen druckte. In der ersten Nummer des Magazins heißt es: „Die Verbreitung nützlicher Kenntnisse ist das schönste Geschenk, das man seinem Jahrhundert machen kann.“

Magazine genießen gerade bei Kindern heutzutage höchste Wertschätzung: 74 Prozent der 6- bis 13-jährigen Kinder lesen mindestens eine Kinderzeitschrift. Das sind insgesamt 4,3 Millionen lesende Kinder in Deutschland. Über 90 Prozent der befragten Kids ‚verschlingen’ ihre Zeitschrift meist von der ersten bis zur letzten Seite und blättern auch immer mal wieder darin. Solltest du kein Magazin zur Hand haben, dann wäre heute der richtige Tag, sich mit neuem Lesefutter einzudecken. Und wenn keine Illustrierte aufzutreiben ist, die dir gefällt, kannst du auch selber eine Geschichte ‚illustrieren’, also „bebildern“, ausgestalten und ausmalen. Schicke uns deine Illustration. Mit etwas Glück gewinnst du einen tollen Preis.

X