Literaturtipps zum Kinderbuchtag

Apr 2, 2020 | Bücher

„Die beliebtesten Märchen von Hans Christian Andersen“ im Magellan Verlag

Der Weltgeschichtentag ist der Geburtstag von Hans-Christian Andersen – ein guter Anlass, mit den Kindern in die Welt seiner Märchen einzutauchen: Ein hässliches Entlein, das zum schönen Schwan wird, zwei Schneider, die einen eitlen Kaiser überlisten, eine Prinzessin, die einen vermeintlichen Schweinehirten küsst und eine kleine Meerjungfrau, die sich unsterblich in einen Menschen verliebt – das ist die magische Märchenwelt von Hans Christian Andersen. Dieses liebevoll illustrierte Vorlesebuch versammelt behutsam nacherzählt seine schönsten Klassiker. Ab 4 Jahren.

 

„Max und die Superhelden“ von Rocio Bonilla und Oriol Malet

Max liebt Superhelden, besonders die Heldin Mega Power hat es ihm angetan, auch wenn sein Freund sagt, Mädchen könnten niemals so stark sein. Für Max ist Mega Power, die beste von allen. Sie ist unglaublich klug, kann alle Tiere bändigen und noch sehr viel mehr. Was sie alles kann, lässt sich in diesem wundervollen Bilderbuch herausfinden und es hält auch eine Überraschung bereit, wieso Max sie eigentlich so toll findet. Ab 4.
‚Max und die Superhelden‘ im Katalog der vobü

 

„Der höchste Bücherberg der Welt“ von Rocio Bonilla

Lukas will unbedingt das Fliegen lernen. Er hat sich schon eigene Flügel gebaut, doch irgendwie klappt es nicht. Als seine Mutter ihm ein Buch schenkt, ist er irritiert: Was hat denn ein Buch mit fliegen zu tun? Doch schnell entdeckt er seine Liebe fürs Lesen und kann gar nicht mehr aufhören damit. So wächst unter ihm ein Bücherberg an, wie er bisher nie zu sehen war. Ab 4.

‚Der höchste Bücherberg der Welt‘ im Katalog der vobü

 

„Tintenherz“ von Cornelia Funke
Als eines Nachts ein merkwürdiger Fremder vor Meggies Fenster auftaucht, beginnt für sie ein großes Abenteuer. Schon am nächsten Morgen brechen Mo (Meggies Vater) und sie zu ihrer Tante Elinor auf um das geheimnisvolle Buch Tintenherz vor einem nebulösen Bösewicht zu retten, doch so einfach ist es nicht. Meggie muss nicht nur herausfinden, ob sie dem Fremden vertrauen kann, sondern wird auch erstaunliches über ihren Vater erfahren. Neben all der Aufregung und wilden Verfolgungsjagden, geht es in diesem Jugendbuch viel um die Liebe zu Büchern. Ab 10.

‚Tintenherz‘ im Katalog der vobü

X