Literaturtipps zum Tag der Geschwister

Apr 10, 2020 | Bücher

„Ziemlich beste Schwestern: So ein Affentheater“ von Sarah WelkFlo und Mimi haben immer tolle Ideen. Nur ihre Eltern sind nicht immer begeistert von den Einfällen der zwei. Als Flo so gerne ein Handy haben möchte, hat sie mal wieder eine neue Idee. Sie nimmt einfach Papas Handy und pflanzt es zu den Kartoffeln … Zum Selbstlesen ab 7, als Vorlesebuch ab 6
‚Ziemlich beste Schwestern‘ im Katalog der vobü

„Quappi“ von Benji DaviesQuappi ist kleiner als all ihre Geschwister, doch das stört sie nicht. Gemeinsam spielen sie und beschützen sich und so kann auch der dicke und böse Fisch Großmaul ihnen nichts anhaben. Doch irgendwie werden sie immer weniger Kaulquappen im Teich. Eines Tages schafft auch Quappi als letzte der vielen Geschwister den Sprung aus dem Wasser und trifft am Ufer alle wieder. Ab 3.
‚Quappi‘ im Katalog der vobü

„An Nachteule von Sternhai“ von Holly Goldberg Sloan und Meg WolitzerNachteule alias Avery Bloom erhält unbekannterweise eine Nachricht von Sternhai alias Bett Devlin. Zunächst kann sie gar nicht glauben, was sie da liest, ihr Vater soll sich in Betts Vater verliebt haben? Doch es stimmt tatsächlich und nun sollen sich die beiden zukünftigen „Geschwister“ im Sommercamp kennenlernen und beste Freundinnen werden. Darüber entsteht ein lebhafter E-Mail-Wechsel, dem wir als Leser*innen folgen dürfen, ein moderner Briefroman mit sehr eigenwilligen, aber auch äußerst sympathischen Hauptfiguren. Ab 10.
‚An Nachteule von Sternhai‘ im Katalog der vobü

X