24. April: Tag zur Abschaffung der Tierversuche

Apr 24, 2020 | Wissen

Heute wird der Internationale Tag zur Abschaffung der Tierversuche begangen. In der Woche um den 24. April wird weltweit auf das Leid der Tiere in Versuchslaboren aufmerksam gemacht. Der Gedenk- und Aktionstag wurde 1979 in Großbritannien ins Leben gerufen und geht auf den Geburtstag von Lord Hugh Dowding zurück, der sich im Britischen Oberhaus für den Tierschutz einsetzte.
Weltweit werden jährlich zu allen erdenklichen Zwecken an über 115 Millionen Tieren schmerzhafte und leidvolle Experimente und Tests durchgeführt, in deren Folge die Tiere letztlich sterben oder getötet werden. In 80 Prozent aller Länder ist es noch immer erlaubt, Tierversuche für Kosmetika durchzuführen. Höchste Zeit, solche unsinnigen Tierquälereien zu stoppen! In vielen Städten finden daher um diesen Termin herum Protestaktionen statt. In den letzten Jahren hat sich auch der Verein „Ärzte gegen Tierversuche e.V.“ dafür stark gemacht und zu einem bundesweiten Aktionstag aufgerufen.

Auch du kannst aktiv werden. Bitte deine Familie und die Eltern deiner Freunde, nur noch tierversuchsfreie Kosmetikprodukte zu kaufen. Und wenn du unseren Tonie des Tages mit Tierliedern gewinnen möchtest, dann male, bastle, knete oder gestalte uns ein fröhliches Fantasietier und poste uns das Bild auf Instagram oder Facebook unter dem Hashtag #toniedestages. Mit etwas Glück gewinnst du einen Tonie mit Tierliedern.

X