22. April: Tag der Erde

Apr 22, 2020 | Wissen

Der Tag der Erde wird in über 175 Ländern alljährlich am 22. April mit einem bestimmten Schwerpunkt begangen und soll die Wertschätzung für die Umwelt und natürliche Ressourcen stärken, aber auch dazu anregen, unser Konsumverhalten zu hinterfragen. Mit vielen Aktionen wollen Schulen, Universitäten, Betriebe und Organisationen möglichst viele Menschen dazu bewegen, dass sie so leben, dass es gut für die Umwelt und die Erde ist.

Am Earth Day könntest du anfangen, dein Leben zu verändern und mehr Sinn für einen umweltbewussten und nachhaltigen Lebensstil entwickeln, zumal der Earth Day heuer sein 50. Jubiläum feiert. Das deutsche Motto lautet: „Lasst die Städte blühen!“ Überlasse das aber nicht nur den Erwachsenen. Du kannst mit Blumensamen dafür sorgen, dass euer Balkon oder Hinterhof bienenfreundlich wird. Außerdem kannst du deine Familie dazu anregen, Veränderungen selbst in die Hand zu nehmen, z.b. auf Billig-Mode und To-go-Becher zu verzichten, Plastik zu reduzieren und aufzuhören, absurde Dinge zu konsumieren. Und frage mal, wie viele Lebensmittel ihr wegwerfen müsst, weil zu viel eingekauft worden ist. Du siehst, es gibt eine Menge zu tun.

X