27. März: Welttag des Theaters

Mrz 27, 2020 | Spielen

Seit 1962 wird der Welttheatertag am 27. März vom In- ternationalen Theaterinstitut (ITI), Theaterfachleuten, Theaterorganisationen, Universitäten und Theaterlieb-habern auf der ganzen Welt gefeiert. Dieser Tag ist ein Fest für diejenigen, die die Bedeutung der Kunstform „Theater“ zu schätzen wissen und dient als Weckruf für alle Schlafmützen, die den Wert des Theaterspiels für uns Menschen, ob groß oder klein, noch nicht erkannt haben.

Lasst uns heute Theater spielen! Jeder schlüpft in eine Rolle, am besten ihr verkleidet euch sogar, vielleicht kann Mama oder Papa oder die große Schwester sogar mit etwas Schminke für eine richtige „Maske“ sorgen. „Maske machen“ bedeutet im Theater das Schminken und Frisieren der Darsteller. Und dann übt eine Rolle ein, die ihr vor der Familie spielen könnt. Besser noch, die ganze Familie spielt mit: Ob die Eroberung einer Burg, der Kampf gegen einen Drachen, der Kampf gegen Außerirdische oder das Nachspielen eurer Lieblingsgeschichte, ist völlig egal. Hauptsache, ihr habt richtig Spaß bei der Sache. Für die schönste Theateridee, die ihr uns als Geschichte oder gemaltes Bild zumailt oder zuschickt, gibt es als Geschenk ein Buch.

X