Liebe geht durch den Magen

Okt 29, 2019 | MAHLZEIT

Mit Sternekoch Valentin Rottner zum perfekten Hirschgulasch mit Kartoffelstampf.

Die Hirschkeule in walnussgroße Stücke schneiden, die Zwiebeln fein würfeln und den Knoblauch mit Zitronen-abrieb und Rosmarin fein hacken. Nun die Hirschkeule mit Salz würzen und in einem Topf mit Öl scharf anbraten, danach die fein gewürfelten Zwiebeln und den gehackten Knoblauch mit Zitronenabrieb und Rosmarin mit anschwitzen. Mit Rotwein ablöschen, diesen reduzieren lassen und mit dem Wildfond auffüllen.
Paprikapulver, Kreuzkümmel und Harrisa Paste hinzugeben und auf mittlerer Stufe köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist und die Soße sämig wird. Mit Zitronensaft und einer Flocke Butter, Salz und Pfeffer final abschmecken. Kartoffeln waschen und schälen, grob schneiden und bis sie weich sind in reichlich Salzwasser kochen. Die Milch mit geriebenem Muskat und dem Salz aufkochen und zur Seite stellen.

Die fertigen Kartoffeln abpassieren, in eine Schüssel geben und die Milch nach und nach zugeben und mit einer Gabel vermengen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Zuletzt mit zwei bis drei kalten Butterflocken abschmecken.

In einem tiefen Teller anrichten und mit den Kräutern ausgarnieren.

4 Portionen
Dauer: 30 Min.

1 kg Hirschkeule
4 Zwiebeln
5 Knoblauchzehen
100 g Harrisa Paste
500 ml Wild Fond
2 TL Paprika Pulver
2 TL Kreuzkümmel
Salz, Pfeffer
3 Zitronen
3 Zweige Rosmarin Sonnenblumenöl zum Anbraten 200 ml Rotwein
2-3 Butterflocken

X